Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2007 23.
Dez

Es ist wieder eine Woche vorbei und somit sind wir bei dem 4. Advent gelandet.

Im Topf köcheln die Kartoffeln fĂŒr unser Heiligabendschmaus – Kartoffelsalat und WĂŒrstchen. Außerdem ist ein Großputz geplant, die Kinder sind ebenfalls eingeweiht. Mein Mann darf sich davon befreien lassen, denn er hat in den vergangenen Tagen sein Können als Handwerker und leidenschaftlicher Bastler bewiesen.

Unser PC-Raum ist komplett umgestaltet, alte Technik ist raus, es gibt eine nette Ecke fĂŒr meinen Schatz, die provisorisch ĂŒberall hĂ€ngende Kabel sind verschwunden, es sieht alles wunderbar aufgerĂ€umt aus. Nur in dem Keller ist es derzeit ein wenig eng – das steht die alte Technik zusammen mit den alten Möbeln. In der nĂ€chsten Woche sind viele Fahrten zum Wertstoffhof eingeplant :0)

Gestern haben wir den Großeinkauf erledigt, mit den Kindern „Bee Movie“ angeschaut, auf dem Weihnachtsmarkt im Elbe-Park gegessen und einfach die Zeit zusammen genossen. Abends war Carsten wieder am Basteln im Computerraum und MĂ€dels haben mit mir „My Fair Lady“ geguckt.

So finde ich die Weihnachtszeit echt schön! Nun muss ich noch die von mir ĂŒberall im Haus versteckte Geschenke zusammensuchen und einpacken, das Essen vorbereiten und heute abend möchten die Kinder „Carcassonne“ spielen.

3 Antworten zu “4. Advent”

  1. Birgit sagt:

    Guten Morgen, Olga,
    hoffentlich hast Du alle Geschenke wieder gefunden !
    Ich erinnere mich mit Grausen an DAS Jahr, als meine Mutter die Feiertag „ruinierte“, weil sie alle SchrĂ€nke ausrĂ€umte – ihr fehlten zwei Geschenke standard
    Ich wĂŒnsche Euch friedlich, besinnliche Weihnachtstage !
    Herzliche GrĂŒĂŸe,
    Birgit (die mit neuer Technik kĂ€mpft – mein Mann hat eine neue Tastatur angeschleppt, die zwar um Klassen leiser ist, aber leider so klein, dass ich mich stĂ€ndig vertippe *grummel*)

    Olga antwortet: Hallo Birgit, das letzte Geschenk habe ich erst am 24.12 vormittags wiedergefunden, grade noch rechtzeitig :0) Ichhoffe, du kommst bald mit der kleineren Tastatur zurecht, ich muss mich auf Arbeit auch ab und zu mit den kleineren Tasten und ganz anderen Tastenkombinationen abkĂ€mpfen – wir arbeiten alle mit Macs, aber es ist inzwischen ertrĂ€glich ;0)

  2. Ursel sagt:

    Hallo liebe Olga,
    ich wĂŒnsche Dir und Deinen Lieben richtig schöne Weihnachtstage!

    Ursel

  3. Angelika sagt:

    Liebe Olga, ich habe gerade erst angefangen nachzulesen und da stolperte ich natuerlich auch ueber das Suchen der gut versteckten Geschenke, meistens war es das erste, das meine Mutter eingekauft gehabt hatte und wo sie dann mitten im Essen aufsprang, also schon nach der Bescherung, und es unter grossem Hallo holen ging, als meine Schwester noch klein war, hatte das Christkind dieses dann eben versehentlich in der Kueche abgelegt…. Es muss etliche Male passiert sein, denn dann fragte schon jeder, ob sie nicht doch irgendwo noch etwas haette… Ich wusste gar nicht, dass andere das auch „koennen“
    besitos
    Angelika

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr