Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2009 15.
Mrz

Und wieder ist eine Woche vorbei! Wobei diese schon fast für zwei zählen konnte, da ich durch den Messeeinsatz gar kein freies Wochenende hatte. Dazu kamen zu meinem Montagshebräisch und Dienstagssportkurs auch Spätdienste am Mittwoch und Freitag.

Aber nun ist die anstrengende Zeit verflogen und ich finde mich im Alltagsgeschehen wieder. Es ist schön aus dem gewohnten Lebensmuster herauszukommen, aber nicht minder schön ist es auch, in geregelten Strukturen zu leben. Da versteht man irgendwie besser, warum bei den Kleinkindern die Alltagsrituale so wichtig sind. Man fühlt sich sicherer wenn man eben einschätzen kann, was als Nächstes kommt.

Aber auch im Alltag gibt es kleine nette Abweichungen. Zum Beispiel waren unsere beiden Mädels heute allein zusammen im Kino und habe sich den Film „Shopaholic“ angesehen. Sie sind sonst immer mit uns oder mit den Freunden im Kino gewesen oder mit uns und Freunden, aber so ein Schwesternausflug war heute die Premiere. Andreas Freundinnen, mit welchen sie den Streifen sehen wollte, konnten alle irgendwie nicht und ich habe mich schon fast erbarmt ihr Gesellschaft zu leisten (obwohl der Film mich nicht interessierte), da meinte Stephanie, dass sie ihn auch sehen möchte!

Nach dem, was sie nach der Rückkehr beim gemütlichen Pelmeni-Essen berichtet haben, war ich froh nicht dabei gewesen zu sein. Stephanie hat versucht, im Kinosaal ihre Gesundheitsstecker einzustecken und hat das Haltestück (wie auch immer das richtig heißt!) fallen lassen. Dass sie es gesucht hat ist ja wohl klar, oder ;0). Erst wuselte sie einfach so rum, dann lieh sie sich das Handy von ihrer Schwester, um mit der Displaybeleuchtung besser zu sehen. Zum Glück hat sie bald die Suche aufgegeben und nicht die ganze Vorführung weitergesucht!

Aber der Film hat ihnen viel Spaß gemacht und das ist die Hauptsache!

2 Antworten zu “Zurück in den Alltag”

  1. Gabi sagt:

    Ja so ist das nun mal wenn man zu nix richtig Lust hat bekommt man dann doppelt Spaß hauptsache es hat Dir gefallen ich wünsche Dir noch einen guten Lauf durch die Woche + schönen abend noch drück Dich Gabi

  2. Mela sagt:

    Ohja von solchen Wochen kann ich auch immer ein Lied singen, vor allem wenn die männlcihen Kollegen wieder alles aussitzen und wir mädels das ausbaden müssen. :(
    Hey, ich geh auch immre gerne mit meinem jüngsten Bruder ins Kino, wir haben so ziemlich den selben Geschmack was Filme & Co. angeht, im gegensatz zu meinem mittleren Bruder und mir.
    Aber was deiner Tochter passiert ist, könnte mir glatt auch passieren, nur ich hab keine Ohringen ( o. ä. ) da ich allergisch drauf bin, aber bin genauso ein schussel.
    So jetzt schau ich mir mal deine Seite an :)

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr