Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2010 06.
Nov

Anfangs habe ich die Idee des Wichtelns irgendwie nicht ganz verstanden, aber inzwischen bin ich ein großer Fan davon geworden. Ich finde es fast genau so spannend, wie das Auspacken der Geschenke am Heiligabend oder beim eigenen Geburtstag.  Man weiss ja nie was drin ist und ist dann wirklich überrascht, auf welche Ideen die Leute kommen können, wenn es darum geht, einem häufig völlig unbekannten Menschen eine Freude zu machen. Ich für meinen Teil renne auch wochenlang herum und überlege, was man denn Schönes schenken kann. 

Die Blogger sind ĂĽbrigens auch sehr wichtelfreudig. Leider kann ich bei der Wichtelaktion von Tanja Traumberg schlecht mitmachen, da dort nur die Kinder der Blogerinnen beschenkt werden. Die meisten Teilnehmerinnen haben wesentlich jĂĽngere Kinder als meine zwei Teenagerinnen …

Aber es gibt jetzt eine Alternative, welche gut fĂĽr die Blogger ohne Kinder oder mit einem solch groĂźen Nachwuchs, wie ich ihn habe, geeignet ist.

Sal ist sogar bereit die ganze Organisation zu übernehmen, was ich ganz toll finde. Ich habe schon selber ein paar Wichtelrunden organisiert und weiss, dass man dafür  Zeit, einen freien Kopf und ruhige Hände beim Zuordnen der Wichtelpaare braucht    lachen  

Es würde mich freuen, wenn eine nette BloggerInnentruppe dort zusammen kommt, damit meine Spannung steigen kann   zwinker 

–> Blogwichteln

4 Antworten zu “Weihnachtszeit – Wichtelzeit”

  1. Heike sagt:

    Hallo Olga,
    ich kenne das Wichteln auch nur aus Kindertagen meiner Kids oder vom Kegeln/Verein. Da wurde aber oft was Ausrangiertes eingepackt. :(
    Aber unter uns Bloggerinnen … ich wĂĽrde mich gerne ĂĽberraschen lassen.
    Ich werde mich mal morgen bei Sal (mir noch unbekannt) umsehen.

    Schönen Sonntag – Heike

  2. Heike sagt:

    Leider bin ich bei meiner letzten Wichtelaktion total eingegangen..ich halt mich da erst mal zurĂĽck..dir wĂĽnsch ich allerdings viel SpaĂź damit..gruĂź HEiek

  3. Sal sagt:

    Hallo Olga!

    Vielen Dank fĂĽr die Werbung! :)
    Ich hoffe, es möchten sich noch einige Leutchen dazugesellen, damit wir das Ganze auf die Beine stellen können.

    Liebe GrĂĽĂźe,
    Sal

  4. mela sagt:

    ich kenn das wichteln auch noch aus der schulzeit…war schon immer witzig, vor allem in der Teeniezeit dann seltsam wenn man den Jungen gezogen hat.

    WĂĽnsche euch viel Spass…ich glaub ich bin momentan nicht aktiv genug (wobei heute gibts auch bei mir nen neuen Blog ) um dabei zu sein

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr