Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2011 18.
Jan

Eigentlich verbringe ich wirklich ganz wenig Zeit vor der Glotze. Die meisten Shows der Privatsender sind ĂŒberhaupt nicht mein Ding, ich schau mir nur gelegentlich die AuswandererbeitrĂ€ge und „Zuhause im GlĂŒck“ beim BĂŒgeln an. Noch habe ich keine einzige Folge von Topmodel, Superstar, Popstar, Bauern auf der Suche im Ganzen gesehen. Nur einmal habe ich es ausgehalten eine Folge vom „Frauentausch“ durchzustehen, einfach um zu wissen, wie das lĂ€uft. Was soll ich sagen? Es war einfach gruselig. Die Stars im Dschungel bekommen normalerweise auch sehr wenig von meiner Aufmerksamkeit.

Dank Radio und Fazzebuck bleibe ich von der aktuellen Staffel der Z-Promis in australischen Wildnis allerdings nicht davon verschont, die Eskapaden von Sarah mitzubekommen. Ich fĂŒhle mich dabei wie ein Wackeldackel, denn darĂŒber kann ich nur ununterbrochen meinen Kopf schĂŒtteln.   verrueckt    Die Folgen schau ich mir natĂŒrlich nicht in vollstĂ€ndiger LĂ€nge im Fernsehen an, dazu ist mir meine Zeit echt zu schade, aber Internet sei dank bleibt man auch mit kurzen Zusammenfassungen auf dem Laufenden.  Ich fand schon das Benehmen der Katzenberger in den Auswandererfolgen daneben, aber Zack-die-Bohne-Sarah schafft es locker, die „Katze“ in den Schatten zu stellen. 

Aber man kennt das PhĂ€nomen, dass man sich von einem Unfall auch nur schlecht wegdrehen kann, nicht wahr?    unschuldig    Ich bin wirklich gespannt, welche „StilblĂŒten“ wir noch dem Ex-Beihnah-Supermodel zu verdanken haben. Einen Spruch habe ich schon in der hintersten Ecke des Gehirns gespeichert: „Also, an meinem Körper ist alles umsonst“, was soviel zu bedeuten hat, dass sie mit ihre 24 Lenzen noch keine Schönheits-OP hatte. Da verfalle ich erneut in meinen Wackeldackelmodus …

3 Antworten zu “Alles Dschungel oder was?”

  1. My sagt:

    Ich habe mich gestern auch das erste mal vor den TV gesetzt, um mir eine Folge des Dschungelabenteuers anzusehen. Ich habe genau bei der PrĂŒfung von Jay und Sarah eingeschaltet. Nach 5 min hatte ich mein Urteil gefĂ€llt.
    „Sarah halt die Klappe und tu was nĂŒtzliches fĂŒr die Menschheit (oder fĂŒr Jay)“
    und
    „Jay tut mir so Leid, dass er eine verstopfte Laberbacke als PrĂŒfungspartner hat“
    Also ich glaube viel kommt von der Blondiene nicht mehr :D
    (außer vieleicht noch ein paar KrokodielstrĂ€nen)

  2. Sal sagt:

    Also, ich war auch immer dagegen, so einen Mist zu kucken, aber mein Liebster kuckt hingebungsvoll DSDS und diesen Kram, so dass ich inzwischen mitschaue…
    Ich habe mir die „Oktoberfest im Dschungel“-PrĂŒfung wie du im Internet angesehen, da schon den ganzen Tag im Radio, in der Zeitung und online nur davon geredet wird. Und ich kann mich darĂŒber auch herrlich aufregen. lachen-xxl

  3. Renate sagt:

    Hab vor auch aufgrund des Medienspektakels auch mal rein geschaut. Und man kann tatsĂ€chlich nichts anders machen als den Kopf schĂŒtteln. Armes Deutschland kann man da nur sagen – bei den super Einschaltquoten. Die Menschen mögen es anscheinend, noch mehr zu verblöden. Die aktiven und die passiven gleichermaßen.

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr