Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2011 22.
Apr

Auch wenn es ganz offensichtlich nicht im katholischen Sinne des Karfreitags ist, muss ich gestehen, dass ich den heutigen Tag einfach genossen habe.  Den Tag gemĂŒtlich beginnend sind wir fast bis Mittag im Bett geblieben. Ich habe ein russisches Fantasybuch durchgelesen, wĂ€hrend mein Mann Geld in unser iPad investiert hat und sich ein paar Apps anguckte. Aber nachdem er bereits so viel Geld fĂŒr mich und meine Fotoleidenschaft ausgegeben hat, gönne ich ihm sein Spiel „Risiko“ fĂŒr 0,79 EUR natĂŒrlich ohne Probleme.    zwinker

Nach dem Aufstehen haben wir gemĂŒtlich gefrĂŒhstĂŒckt /gebruncht und dann den restlichen Mittag völlig stressfrei mit viel Zeit am PC (er) und im Garten mit der neuen Kamera in der Hand (ich) verbracht. Nach der Hauptmahlzeit, es gab Spargel mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise, fletzten wir uns mit vollen BĂ€uchen fĂŒr eine Döspause auf die Couch bzw. in den Sessel. Die TĂŒr zur Terrasse blieb aufgrund des Sommerwetters fast den ganzen Tag offen und so hatten wir auch von Innen immer einen fabelhaften Blick auf unseren grĂŒnweiß-leuchtenden GĂ€nseblĂŒmchenrasen.    lachen

Morgen werden wir davon vermutlich wenig sehen, da wir einen Ausflug nach Torgau geplant haben. Ich freue mich schon ganz doll auf die Cabriofahrt mit meinem Mann. Zwischen den beiden StĂ€dten liegen ca. 115 km, die wir auf Landstraßen und immer entlang der Elbe ganz entspannt zurĂŒcklegen möchten.    standard

Übrigens, ich habe heute ein paar Bilder hochgeladen, welche ich in den letzten Tagen mit meiner neuen Kamera gemacht habe. Wie immer sind auch ein paar Begleiter auf den Fotos einfach unentbĂ€rlich gewesen.    zwinker    Hier geht es zu den FrĂŒhlingsbildern aus dem Garten der Casa OLCA.

2 Antworten zu “Freie Zeit und ihre „Nebenwirkungen“”

  1. Sal sagt:

    Wir haben es heute genauso gemacht wie ihr.
    Wir haben insgesamt 4 Karl May-Filme geschaut – 2x Old Shatterhand, 2x Winnetou – und nebenbei habe ich gebloggt und gesurft.
    Zwischendurch war ich noch mit der kleinen Diva draußen zum Gassigehen und Spielen.
    Viel Spaß beim Cabriofahren morgen! standard

  2. Heike sagt:

    Ích habe so wie frĂŒher zu Hause die Zeit zum Putzen genutzt..auch wenn das eigentliche Zeitverschwendung ist..aber irgendwann musste es mal wieder sein..spĂ€ter am Tag gabs dann Fischsuppe und Dominion Gezocke…. frohe Ostern wĂŒnscht Heike

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr