Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2011 03.
Okt

Da das Wetter einfach märchenhaft war und die Kinder sich mit ihren Kumpels verabredet hatten, entschieden wir, also Carsten und ich, uns einen schönen Herbstspaziergang zu gönnen. Mich zog es nach langer Zeit mal wieder nach Wachwitz. Das letzte Mal waren wir dort mit einer befreundeten Familie im Jahre 2003! 

Ohne Kinder und bei strahlendem Sonnenschein packten wir in unseren Kühlrucksack einige Flaschen Wasser, eine kleine Stange Salami und eine Packung Gummitiere. Schon die Fahrt zum Ziel mit dem Cabrio hat wie immer viel Spaß gemacht!

Im Wald war es echt idyllisch, naja eigentlich fast idyllisch. Die Blätter haben noch weitgehend ihre sommerlich grüne Farbe behalten, aber andere Anzeichen von Herbst waren kaum zu überhören. Wir hatten das Gefühl, mitten in einem Baumkrieg geraten zu sein! Von nah und fern hörten wir immerzu das Fallen von Eicheln, Kastanien, Bucherckern oder Maronen und haben nur noch darauf gewartet, dass eines dieser Wurfgeschosse auf unseren Köpfen landet. Aber glücklicherweise sind wir heile von unserem Rundgang zurückgekommen. Wir haben uns unterwegs sogar mit lecker Essen eindecken können, denn einige Maronen sind mit in den Rucksack gekommen und landen in ein paar Tagen im Ofen.

Carsten hat sich zudem sehr viel Mühe gegeben, aus unserem „normalen“ Spaziergang eine Abenteuerwanderung zu machen! Nachdem wir ca.  anderthalb Stunden in der Natur gewandert waren, in der Sonne auf einer Bank gesessen, unsere Vorräte  gemampft und auf den nahen Dresdner Fernsehturm geschaut haben, suchte er einen besonderen Trampelpfad aus. Dieser führte an einem Maschendrahtzaun entlang und sah so aus, dass er uns auch zurück zum Auto führen könnte, aber dieses Gefühl hatten wir nur solange, bis wir direkt vor einem Zaun am Abgrund standen, keinen Weg mehr vor uns hatten und zwangsläufig umkehren mussten. Das tat der Sache aber kein Abbruch und wir versuchten eine weitere Abzweigung zu erlaufen.

Ich fühlte mich auf dem schrägen Hang, über welchen der ausgesuchte Pfad sich schlängelte, ziemlich unsicher. Das Problem waren die unzähligen Eicheln, welche fast den gesamten Weg bedeckten und so einen fast spiegelglatten Untergrund bildeten. Ich hatte ziemlich viel Angst einen falschen Schritt zu machen und daraufhin mit einem Karacho in den Abgrund hinab zu rutschen    zwinker    eine wilde Rutschpartie auf einem steilen Hang mit anschließenden Blessuren habe ich schon vor knapp 2 Jahren gemacht und war auf eine Wiederholung nicht sonderlich scharf .  

Wie es sich bald herausstellte, führte uns auch der zweite Weg in eine gemeine Sackgasse, wo wir vor der Entscheidung standen, ob wir weiterhin den Zaun anstarren, den steilen Hang ins Unsgewisse auf unseren vier Buchstaben herunter rutschen oder umkehren und uns endlich an die offizellen Wanderwege halten. Die Vernunft hat gesiegt und zurück zum richtigen Weg balancierte ich erneut auf den glatten Eichelboden und hielt mich an allem auf der Erde fest, was Wurzeln zu haben schien.

Wir haben Glück gehabt und kamen unbeschadet nach kurzer Zeit wieder bei unserem Wagen an.  Jetzt ist OLCAs Erinnerungsschatz um einen weiteren lustigen Wandertag reicher geworden!

Eine Antwort zu “Ausflug unter Beschuß”

  1. Heike sagt:

    ja..in der Tat märchenhaft..und deswegen wenig Zeit zum Schreiben..melde mich wegen Dresden Planung ganz genau noch mal anfang November..bin bis dahin ein bscihen unterwegs…liebe Grüße Heike

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr