Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2012 18.
Okt

Meine lange Schreibpause ist diesmal gesundheitlich bedingt entstanden. Jetzt geht es mir aber wieder besser – zwar noch nicht ganz perfekt, aber eben besser. Die Kunst der manuellen Therapie ist ein wirklich beeindruckendes Ding und wirkt Schritt fĂŒr Schritt wahre Wunder     standard

In der Zeit des Krankseins hatte ich kaum eine Möglichkeit, etwas mit meinen HĂ€nden zu machen, daher nutzte ich diese Phase um so intensiver, meine theoretischen Fotokenntnisse zu vertiefen. Als ich mich dann wieder recht fit fĂŒhlte, musste ich die Theorie gleich an einem Model in der Praxis umsetzen.

Das ist dabei herausgekommen:

Schreibt doch mal in den Kommentaren, welches Bild ihr so am schönsten fandet?

P.S. : Ich danke natĂŒrlich meiner Großen fĂŒr die unendliche Geduld mit ihrer Mama     kuessen

P.P.S.: Und ich danke meinem lieben Mann, der in stundenlanger Arbeit diese tolle Fotostudioecke aufgebaut und fĂŒr mein neues Hobby viel Zeit und Geld in die Beschaffung des technischen Equipments investiert hat     verliebt

7 Antworten zu “Frau entwickelt sich”

  1. Elli sagt:

    das schwarz-weiße ist soooo toll :))

    Olga antwortet: Danke, liebe Elli! Übrigens, wenn du möchtest – meine Kamera und ich stehen dir ebenfalls gern zur VerfĂŒgung. :)

  2. Pauladieerste sagt:

    Gute Besserung weiterhin! :)
    Mir gefallen das Bild unter dem s/w-Bild und das letzte Bild ganz besonders gut.

    LG, Paula

    Olga antwortet: Danke, liebe Paula!!!

  3. Ines sagt:

    das yoga Bild, ich find Bilder toll, wo nicht direkt in die Kamera geschaut wird

    Olga antwortet: Ja, ab und zu ist auch ein Bild mit geschlossenen Augen ganz passend ;)

  4. katja sagt:

    Ich finde das Yoga Bild & das schwarz-weiß Bild super klasse !!!

    Olga antwortet: Danke, liebe Katja! Du weisst ja, in der kalten Jahreszeit stehst auch du auf meiner Bildexperimentierliste ;)

  5. Stephie sagt:

    zu einem fotopost muss ich natĂŒrlich auch meinen senf abgeben und leicht kritisch sein :P so allgemein wĂŒrde ich sagen stimmt das mit dem licht alles noch nicht so richtig, zuviele schatten, teilweiße zu sehr ĂŒberstrahlt und farblich zu warmes licht , posen ist ja alles nach belieben, habe ich als fotomensch ja auch immer so meine probleme diese anzusagen, was die bildausschnitte angeht wĂŒrde ich als tipp sagen, personen sogut wie nie von unten fotografieren, lĂ€sst einen unvorteilhaft wirken im gesicht und die personen nicht anschneiden wenn sie im ganzen drauf sein sollen :)

    Olga antwortet: Stephie, hast du dich vorher mit meinem Schatz abgesprochen? ;) Er hat mir die gleichen Tipps gegeben. :D Nur das mit dem Anschneiden hat noch gefehlt. An der Lichtproblematik arbeite ich noch und das mit dem von unten fotografieren – jep, das muss ich auf jeden Fall Ă€ndern. Danke fĂŒr die sachdienlichen Hinweise!!!!!

  6. Lola sagt:

    Das Yoga-Bild, und zwar gefÀllt mir da das Licht besonders gut.

    Olga antwortet: das Yoga-Bild scheint eine besondere Aura zu haben ;)

  7. Stephie sagt:

    hihih na klar :D wie sieht denn deine lichtquelle so aus? ich wĂŒrde mal auf baustrahler oder reine glĂŒhbirne Ă€hh energiesparlampe tippen :D ich denke mal mit einer kĂ€lteren lichtfarbe wĂ€rst du besser bedient und irgendwas ala ein diffusor sollte vieleicht davor, am besten eine softbox…ja anscheinden wĂŒrde ich entweder immer großzĂŒgig oder noch knapper, alles andere ist nichts halbes und nichts ganzes :) ich neige manchmal dazu den kopf oben anzuschneiden ,wenn der restliche teil aber auch schon groß im bild zu sehen ist, dann geht das wieder. was die hintergrĂŒnde angeht ,so wĂ€ren solche papierrollen wie es die fotostudios haben auch nicht schlecht, da hat man keinen schattenwurf wie bei dem vorhang, aber ich weiß ja nicht inwieweit du was ausbauen willst und wie sehr es fotostudiolike sein soll :D

    Olga antwortet: naja, soooo professionell möchte ich das nun wieder auch nicht betreiben ;) Aber ja, das war der Baustrahler :0D

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr