Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2013 19.
Jan

Hin und wieder bin auch ich mal für 1-2 Tage dienstlich unterwegs. Diesmal hat es mich von Mittwoch bis Donnerstag nach Wiesbaden verschlagen. Natürlich habe ich mich die meiste Zeit mit meinen dienstlichen Aufgaben beschäftigt, aber am Donnerstagmorgen war ich viel zu früh wach und beschloss deshalb,  30 Minuten meines Lebens dafür zu verwenden, eigene Eindrücke von einer kleinen Ecke dieser Stadt zu sammeln.

Dieses Blind-Date, kombiniert mit Speed-Dating in der Wiesbadener Einkaufszone, in der ich mich ganz im Alleingang zurechtgefunden habe, kann ich nun der Welt in meinem Blog zeigen. Bitte kein objektives Urteil über diese Stadt erwarten, denn in ein paar Minuten im Schweinsgalopp nimmt man eigentlich nur ein paar sehr wenige Eindrücke mit. Vielleicht sollte ich mal wiederkommen, diesmal aber mit meiner Orangenhälfte und viel Zeit zum Schlendern     standard


Übrigens, die ersten zwei Aufnahmen sind noch abends beim Essen entstanden. „Sherry & Port“ hat sich als erstklassiger Tipp erwiesen. Allerdings ist diese Lokalität derart beliebt, dass es sich dringend empfiehlt, einen Tisch vorab zu reservieren. Dass es so begehrt ist, wundert mich angesichts dessen, dass das Essen lecker, die Bedienung nett und die Getränkeauswahl den vom Namen erweckten Erwartungen mehr als gerecht wird, überhaupt nicht. Also, bei der nächsten Reise nach Wiesbaden auf jeden Fall die Adresse vormerken     zwinker

Übrigens, falls jemand schöne, gemütliche, romantische und bezahlbare Restaurants in Weimar und Umgebung empfehlen kann – ich bin ganz Ohr! Das wird nämlich Carstens und mein nächstes Reiseziel zum Hochzeitstag sein     standard

3 Antworten zu “Wiesbaden – meine ersten Eindrücke”

  1. Heike sagt:

    Ach, schöne Erinnerungen.
    Habe dort in den 80ern mal ganze 3 Wochen gewohnt und gearbeitet.
    Ist das lange her. Ich kann mich noch an die City erinnern und das große Casino.
    War eine schöne Zeit.
    LG – Heike

    Olga antwortet: Ich finde es auch sehr interessant, die Bilder der Orte anzusehen, wo ich einst mal war. Ab und zu erinnert man sich sogar an das eine oder andere Gebäude und kann einige Veränderungen feststellen. Kasino habe ich bei dem Schnelldurchlauf nicht entdeckt….

  2. eausp sagt:

    Danke fuer den interessanten Spaziergang durch eine mir unbekannte Stadt, es hat Spass gemacht!

    Olga antwortet: Gern geschehen, liebe Eva! Ich mache ja auch selber sehr gern Foto-Spaziergänge :)

  3. Kerstin Hofmann sagt:

    Ihr seid jederzeit herzlich eingeladen! Und auch im Taunus rund um unser Zuhause gibt es ein paar schöne Ecken! Also ein bisschen Zeit mitbringen. LG Kerstin

    Olga antwortet: Danke für die Einladung, liebe Kerstin! Ich ahbe keien zweifel daran, dass eure Gegend bezaubernd ist, aber früher oder später mag ich mich selber davon überzeugen :) Aber Zeit, Zeit…

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr