Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2014 11.
Apr

Ich versuche immer wieder an jedem einzelnen Tag etwas Besonderes zu finden … man muss sich schließlich auch über die kleinen netten Dinge des Alltags freuen, denn diese passieren viel öfter als Hochzeiten, Weihnachten oder Geburtstage    zwinker

Und heute hatte ich sogar gleich zwei persönliche Höhepunkte an einem Tag !

Zum einen hat mir mein persönlicher Sysadmin am Telefon verraten, was der Blogzähler anzeigt: schon über 15.000! So viele Besucher meines Blogs gibt es schon! Ich bin wirklich gerührt und freue mich sehr, dass ich solche treuen Leser habe. Danke schön an euch    verliebt    !!! Wie ihr seht, versuche ich mal wieder öfter zu schreiben, der Wille ist somit schon mal da    zwinker

Zum anderen wurde es mir heute klar, dass meine kleine Tochter ihren allerallerletzten regulären Schultag hatte. Irgendwie ist das ein seltsames Gefühl, denn das verdeutlicht, dass sich Stephanie in Kürze ihren Abiprüfungen stellen wird und wenn alles gut geht (wovon ich natürlich ausgehe    zwinker   ) wird sie im Oktober studieren gehen. Die Fachrichtung und der Wunschstudienort stehen ja schon etwas länger fest, das macht die ganze Sache dann sogar noch etwas entspannter    standard
Aber anderseits freue ich mich auch, dass ich nun nie mehr zu Elternversammlungen gehen muss    lachen    und bei diesen Veranstaltungen nie mehr betreten zu Boden oder aus dem Fenster gucken muß, wenn es darum geht, Elternvertreter für die Klasse zu wählen. Ein einziges Mal habe ich mich in der Grundschulzeit erweichen lassen und musste dann sogar so etwas wie Elternversammlungen plötzlich selber organisieren. Das war mir dann parallel zu meiner Familie und meinem Job doch etwas zu fülle. Aber nun, wie schon gesagt, ist das nicht mehr mein Kummer. Auch muss ich ab sofort keine Kuchen mehr für Schulfeste und Kuchenbasare backen, sich nicht mehr die Frage „Abitur – was dann?“ stellen und und und …

Die Kinder werden erwachsener und die Eltern bekommen mehr Freizeit geschenkt – so komme ich wohl doch noch schneller dazu, öfter hier zu schreiben    zwinker

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr