Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2015 25.
Mai

Da ich inzwischen eine ganz extreme Sehnsucht nach Meer und Sand entwickelt habe und meinem Schatz die Ohren regelmĂ€ĂŸig volljammerte, hat er sich wieder einmal von seiner gĂŒtigen Seite gezeigt und mir einen Vorschlag unterbreitet, den ich unmöglich ablehnen konnte. Da wir wegen Himmelfahrt kein Englisch-Unterricht an der VHS hatten, könnten wir doch eine kurze Woche an der polnischen OstseekĂŒste verbringen, denn dort soll es so schöne SandstrĂ€nde geben. Deshalb reichten wir im Vorfeld ganz schnell unseren Urlaub von Mittwoch bis Dienstag ein, suchten uns im Internet ein Hotel aus und freuten uns auf Strand und Meer und hoffentlich viel Sonne.

Wir quartierten uns im Marena Wellness & Spa Hotel im Örtchen Międzywodzie ein. Polnische Standards fĂŒr Hotels mit solchen Versprechen sind wohl etwas anders definiert als in Deutschland erwartet, aber es ging uns darin auf keinen Fall schlecht    zwinker    Carsten vermisste einen Fitnessraum bzw. ein paar TrainingsgerĂ€te, wie z.B. Crosstrainer oder Fahrrad und der Schwimmbadbereich war fĂŒr ein Spa ebenfalls etwas klein geraten … jedenfalls fĂŒr ein Hotel dieser GrĂ¶ĂŸe.
Zumindest, was das FrĂŒhstĂŒcksbuffet angeht, gab esÂ ĂŒberhaupt nichts zu meckern, denn es war Àußerst vielseitig und immer sehr frisch.

Wir waren aber natĂŒrlich viel mehr am benachbarten Strand interessiert und dieser war wirklich nur einen Katzensprung (2 min zu Fuß durch einen Wald) vom Hotel entfernt. Das haben wir, besonders ich, gleich am Tag unserer Ankunft wohlwollend festgestellt:

IMG_0039

IMG_0092

Da uns unser Strand aber immer noch etwas zu klein war    ;o)    machten wir an einem Tag einen Ausflug zur grĂ¶ĂŸten WanderdĂŒne an der polnischen OstseekĂŒste – der LontzkedĂŒne. Dort hatten wir echt das GefĂŒhl, in einer WĂŒste unterwegs zu sein:

IMG_0523

Der kleine Mensch am Horizont ist mein Mann    lachen    und hier winkte er mir sogar noch zu:

IMG_0529

NatĂŒrlich wanderten wir nicht nur durch die Sandberge, sondern genossen auch den fabelhaften Strand in diesem Nationalpark:

IMG_0496

Aber das Wasser war an diesem KĂŒstenabschnitt genau so kalt wie an unserem … ich habe es persönlich getestet    zwinker

IMG_0485

Leider gab es solch schönes Wetter nicht jeden Tag. Die bewölkten Tage nutzten wir, um die geplanten StĂ€dtetouren zu machen und lernten so nebenbei Kolberg, Mizdroy, Treptow an der Rega, SwinemĂŒnde und auch Stettin kennen:

IMG_0265

Und erst am letzten Urlaubstag erkundeten wir den Wellnessbereich des Hotels etwas genauer: Jacuzzi, Dampfbad, Sauna, Aromabad und ungestörte Ecken mit schönen Ohrensesseln zum Lesen sowie einem Billardtisch. Die FĂŒĂŸe haben es uns nach 4 Tagen Dauermarsch auf Sand oder Gehwegen sehr gedankt    zwinker

Auf dem Heimweg machten wir noch einen Zwischenstopp in Potsdam, um uns mit unserer Kleinen zu treffen. Als Treffpunkt haben wir uns das berĂŒhmte KĂ€sekuchencafe Guam im HollĂ€ndischen Viertel ausgesucht. Dort kennt sich Stephanie nĂ€mlich besonders gut aus, weil sie dort etwas Geld dazu verdienen darf    zwinker     Wir fanden ihren Arbeitsort ganz nett und die KĂ€sekuchen waren alle ausgesprochen lecker – zusammen haben wir 5 verschiedene Sorten probiert: Nougat, Stachelbeere, Kirsche, Florentiner Bienenstich und Eierlikör. Dazu konnten wir ihrem Chef die HĂ€nde schĂŒtteln, der sich uns persönlich vorstellte und ein paar nette Worte ĂŒber unser Kind sagte … das fand ich wirklich super! Und auch die Kolleginnen unserer Kleinen sind superlieb und gut gelaunt, wie man auf diesem Foto sehen kann    zwinker

IMG_0823

Kurzum, es war eine wirklich gelungene Unterbrechung im Alltagsgeschehen und nun kann meinetwegen der nÀchste (Kurz-)Urlaub wieder in die Berge gehen    zwinker

Anmerkung von Carsten: „Meine liebe Olga, auf den letzten Satz werde ich dich demnĂ€chst gerne festnageln    ;o)    !!!“

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr