Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2011 13.
Mai

Mein armer Blog wird derzeit ganz sch√∂n vernachl√§ssigt. Dabei ist es wirklich nicht so, dass¬†es nichts Neues und Interessantes zu berichten gibt. Im Gegenteil, durch das sch√∂ne Fr√ľhlingswetter halten wir uns immer mehr drau√üen auf und treffen uns immer wieder mit Leuten zum Grillen und Quatschen.

Aber am letzten Samstag hatten wir etwas v√∂llig anderes auf dem Plan. G√ľnter¬†entf√ľhrte uns in die B√∂hmische Schweiz zum Wandern. Zur Auswahl standen eine kleine, etwa 6 km lange Runde oder eine gro√üe, die nach G√ľnters Angaben etwa 12-15 km lang sein sollte.¬†Nat√ľrlich haben wir uns f√ľr die Lange entschieden. Mein Muskelkater und die abschlie√üende Einsch√§tzung¬†unseres Wanderf√ľhrers haben aber bewiesen, dass sich die von uns ausgew√§hlte Strecke¬†durch¬†zahlreiche Schl√§ngelwege und Aufstiege auf¬†Aussichtsplattformen am Ende auf etwa 20 km ausdehnte.¬†Aber die Gegend um Jedrichovice (in Tschechien) ist auf jeden Fall sehenswert! Und bei jedem Aufstieg auf die Felsen hatte man immer das Gef√ľhl, ein echtes Abenteuer zu erleben, denn Absicherungen¬†nehmen die Slaven nie so ernst wie Deutsche¬†¬†¬† zwinker¬†¬†¬† da muss man schon sehr gut √ľberlegen, wo man seine F√ľ√üe bei den in¬†Sandstein ausgetretenen¬†Stufen hinstellt, um unbeschadet nach oben und am Ende auch wieder runter zu kommen¬†¬†¬† cool¬†¬†¬† Der Ausblick ist aber jeden zus√§tzlichen Herzklopfer wert!

  

Mein Muskelkater am Sonntag hat uns dann dazu bewegt, doch lieber einen ganz gem√ľtlichen Tag einzulegen, statt viel im Garten und Haus zu machen¬†¬†¬†¬†unschuldig¬†¬†¬† Da¬†kam uns die DVD „Blind Side – Die gro√üe Chance“, welche wir¬†an diesem Wochenende¬†von LoveFilm zugeschickt bekommen haben, gerade recht. Der Film hat uns¬†sehr gut gefallen, die Story war zum Gl√ľck nicht so verkitscht wie wir bef√ľrchtet haben und Sandra Bullock hat zu Recht¬†den Oscar daf√ľr bekommen.

Die nachfolgenden Wochentage waren wieder mit allerlei dringenden und lebenswichtigen Terminen und Taten ausgef√ľllt.¬†Z.B. mussten wir¬†Zensus2011 einiges √ľber unsere Wohnverh√§ltnisse berichten.¬†Au√üerdem haben wir jetzt alles N√∂tige gekauft, um unseren alten und v√∂llig kaputten Zaun zu ersetzen.¬† Das wird¬†unsere Samstagsaufgabe sein. Als Abschlu√ü dieses schwei√ütreibenden Einsatzes werden wir uns¬†einen Abend mit Freunden beim gemeinschaftlichen ESC-Gucken g√∂nnen.¬† Ich freue mich drauf!!!



2011 01.
Mrz

Ich m√∂chte mal wieder ein gro√ües Lob an meinen Haus- und Hofsysadmin aussprechen. Er hat sich am Wochenende um meine Wunschliste gek√ľmmert und Tadaaa:

– Es gibt etwas Neues in meinem Bereich auf der Familienhomepage. Findet ihr auch heraus, was das ist?¬†¬†¬† zwinker¬†¬†¬†¬† Ja, ich habe wirklich eine eigene Ecke hier, aber irgendwie komme ich nur sehr langsam voran, um diese mit mehr Leben zu f√ľllen. Vielleicht sollte ich mir das auch noch als guten Vorsatz f√ľr 2011 dazu notieren?¬† ¬† fragend

РDer Blogroll wurde aufgefrischt und um einige Blogs erweitert, bei welchen ich gerne lese und wo öfters mal etwas Neues gibt.

Und gerade eben habe ich mich entschieden, beim Osterpostkartenwichteln, organisiert von Paula, teilzunehmen. Die damalige Weihnachtsaktion, ebenfalls von ihr ins Leben gerufen, hat mir wirklich viel Spaß gemacht. Ein paar bunte und nette Postkarten im Briefkasten sind doch eine wirklich schöne Sache, nicht wahr?    zwinker    Noch kann man sich dort anmelden und man muss ja nicht mal ein Blogger sein, um mitmachen zu können.    standard



2011 14.
Jan

Wie schnell doch die Zeit vergeht! Kaum hat man seinem eigenen Blog zum Geburtstag gratuliert, schon ist er wieder ein Jahr älter geworden!    lachen

Inzwischen kann ich mir ohne ihn mein Leben kaum mehr vorstellen. Leider kann ich ihm nicht immer die n√∂tige Portion Aufmerksamkeit geben, aber ich verbringe jeden Tag¬†wenigstens ein paar Minuten mit ihm, zumindest um zu sehen, ob einer der zahlreichen Besucher sich im Kommentarfeld „verewigt“ hat.¬†¬†¬†¬† zwinker

Besucherm√§√üig steht der Blog √ľbrigens wesentlich besser da als unsere eigentliche Homepage, was mich nat√ľrlich freut. An manchen Tagen platze ich allerdings fast vor Neugier, welche Leute sich hinter den gestiegenen Z√§hlerergebnissen verbergen. Vielleicht „outen“ sich¬†heute mal¬†ein paar „Stille Mitleser“, indem sie meinem kleinen Blog zum 4.Geburtsag gratulieren?¬†¬† *ganzliebguck*¬†¬† zwinker¬†¬† verliebt¬†¬†

Jetzt heisst es:

Hoch die Tassen!!!!  geschenk



2011 06.
Jan

Ich schlendere sehr gern durch die zahlreichen Blogs im Netz, wo selbstgestrickte, -geh√§kelte und -gen√§hte Sachen pr√§sentiert werden. Denn auch ich habe die Grundausstattung und¬†das Wissen f√ľr alle drei T√§tigkeiten.¬†¬†¬† standard
Allerdings fehlt mir meistens die Zeit etwas konsequent umzusetzen. Deshalb schaue ich mir immer voller Bewunderung die Werke anderer Blogerinnen an und bin einfach nur neidisch auf die tollen Ergebnisse.

Aber wie man es so sch√∂n sagen kann: „Auch ein blindes Huhn findet mal¬†ein Korn“. Ich habe es in der Tat nach gut 2 Monaten und einigen Fernsehsendungen, welche meine Familie mehr und mich eher weniger interessiert haben, etwas zu Ende gestrickt. Etwas, was mein kleines Kind bei mir bestellt hat und mit der „Lieferung“ so gl√ľcklich ist, dass sie das auch in ihrem Blog ver√∂ffentlichte.¬†¬†¬†¬† lachen

Ich freue mich wirklich dar√ľber, dass sie die mit viel Liebe¬†¬†¬† verliebt¬†¬†¬† hergestellten Sachen so toll findet *platzvorstolzundfreude*



2010 16.
Dez

Ich werde das Gef√ľhl nicht los, dass im Dezember immer jemand¬†seinen Spass daran hat, die Uhren schneller laufen zu lassen. Ich schreibe mir Listen √ľber Listen und trotzdem habe ich nicht genug Zeit um alles zu erledigen und irgendetwas bleibt immer auf der Strecke.

Viel Zeit verbringen wir nat√ľrlich damit, den Teil des √∂ffentlichen Weges vor unserem Haus schneefrei zu halten. Deswegen ist auch meine Morgenrechnerzeit ganz sch√∂n kurz geworden. In der letzten Nacht hat es aber zum¬†Gl√ľck nicht mehr geschneit, so kann ich heute endlich mal mein Dankesch√∂n loswerden.¬† erroeten¬†¬† standard¬†¬†

Ich habe mich vor ein paar Wochen bei Paulas Blog¬†f√ľrs Weihnachtskartenwichteln angemeldet. Am Samstag kam diese coole Karte bei mir an:

Danke, liebe Karla!!!!



2010 31.
Okt

Da Sal alle zu eine Blog-Halloweenparty eingeladen hat:  

  

möchte ich gern auch meinen Beitrag dazu leisten.   standard  

Ich erinnnere mich gern an unsere Halloween-Feier bei Wiebke im Elsa√ü, als die Kinder noch relativ klein waren und viel Freude am Verkleiden, Schminken und S√ľ√üigkeitensammeln hatten. Da unsere lieben Gastgeber ganz aktiv in dem Reitverein des Ortes mitgemischt haben, durften auch meine¬†M√§dels hoch zu Ross¬†bzw. zu Pony an der Prozession teilnehmen.¬†¬†

Hier sind ein paar Erinnerungsaufnahmen aus dem Fotoalbum von 2003: 

Kinder und K√ľrbisse sind gut f√ľr Halloween ger√ľstet

Verkleidet und "bewaffnet"

So lassen sich die langen französischen Wege besser meistern

Danke, liebes Pferdchen!

Vampire trinken doch keine K√ľrbissuppe!!!!!



2010 07.
Apr

Mein öffentliches Klagen hat seine Wirkung gezeigt.    lachen-xxl

(Ein Gl√ľck, dass die Kinder meinen Blog hin- und wieder mitlesen¬†¬† ¬†zwinker¬†¬†¬† ) Ich habe seit heute im Wohnzimmer auf der Kommode meinen eigenen Moodb√§r stehen.¬†Daher bedanke ich mich bei meinen lieben T√∂chtern f√ľr die Verwirklichung meiner W√ľnsche¬†¬†¬† kuessen¬†¬†¬†¬† Au√üerdem¬†geht nochmals mein herzlichen Dank f√ľr diese tolle Idee an Claus Ast, welcher diesen s√ľ√üen B√§ren allen als Vorlage zur Verf√ľgung stelle. Wer sie noch nicht hat, findet diese hier: http://skizzenblog.clausast.de

Aber da gibt es leider nur¬†„ungeborene“ Moodb√§ren … naja eben noch nicht fertige¬†¬†¬† zwinker¬†¬†¬† . Mein B√§r kann sich aber durchaus zeigen lassen. Er hat eine dezente, naturgetreue, hellbraune Farbe¬†mit einem wei√üen Gesicht, damit man meine Launen fehlerfrei ablesen kann¬†¬†¬† lachen¬†¬†¬† . Da sein zuk√ľnftiger Hauptwohnsitz¬†dort ist,¬†wo wir oft Besuch empfangen, bekam er von meinen M√§dels sogar noch eine Art Hose gezeichnet¬†¬†¬† lachen¬†

Und wer so viel von meinen Launen auszuhalten hat, braucht nat√ľrlich auch zus√§tzliche UnterST√úTZUNG.¬†Doch selbst darum haben sich die M√§dels gek√ľmmert und¬†so kann der Moodb√§r der Casa OLCA sich auch ein wenig h√§ngen lassen, wenn ihm der Kopf zu schwer wird:

Dass sein Hals ganz sch√∂n was auszuhalten hat, liegt daran, dass sein Erfinder f√ľr den Launenb√§rli immerhin 6 verschiedene Gesichter vorgesehen hat:

Nun bin ich am Gr√ľbeln, welches Bild eher dem Gesicht √§hnelt,¬†das ich jeden Morgen vor dem ersten Kaffee habe: das erste in der zweiten Reihe oder das letzte? Und was sagt ihr¬†dazu?



2010 14.
Jan

Lieber Blog!

Ich, deine Mutti, gratuliere dir ganz herzlich zu deinem heutigen 3. Geburtstag! geschenk blume

Das vergangene Lebensjahr war f√ľr dich ganz bedeutend. Du hast den gr√∂√üten Umzug deines Lebens geschafft und geh√∂rst jetzt voll und ganz zu der marvinchen-Familie. Deine erste Bleibe bei Yahoo! mussten wir leider aufl√∂sen, da sie dort¬†keine Bewohner mehr haben wollten.

Nun bist du auf jeden Fall gewachsen und hast dich ganz toll weiterentwickelt. Deine Mom schafft es endlich, dich etwas √∂fter mit den Beitr√§gen zu f√ľttern. Dein Paps, der beste Sysadmin der Welt, schenkte dir zwischenzeitlich tolle Kategorienverzeichnisse, Blogroll¬†und zu guter Letzt gab es sogar einen Besucher-Z√§hler.

Ich kann dir jetzt unter uns verraten, dass er noch viele anderen schönen Dinge mit dir vorhat, ich verrate aber nicht, welche genau.

Ich werde heute ein Gläschen Sekt auf dein kleines Jubiläum heben und hoffe, dass ich das nicht allein tue, sondern auch der Rest der Familie mitmacht (ok, die Bären vielleicht ausgenommen, die kleckern zu sehr zwinker  ).

Bleib weiterhin fit, mein kleiner Blog, wachse, gedeih und entwickel dich auch weiterhin so toll, wie du das bislang getan hast!

Deine Schreibmutti



2009 16.
Jul

Als allererstes: Ich freue mich schon wahnsinng auf meinen neuen Blog und bin meinem Schatz unendlich dankbar f√ľr seine Bereitschaft, sich in die absolut neue Materie reinzuarbeiten, alles zu retten, was noch bei Yahoo stand und die vielen Stunden Arbeit, welche er schon jetzt in mein Hobby investiert hat!

Aber viel Zeit zum Schreiben werde ich jetzt nicht haben. Heute nach der Arbeit hole ich Elli, Andreas Freundin, welche mit uns nach Italien fährt, zu Hause ab. Danach holen wir unsere Mädels beim Papa ab und dann gibt es erstmal großes Um- und Einpacken in den eigenen vier Wänden.

Carsten geht nur noch heute arbeiten, ich werde mich noch morgen an meinen Schreibtisch im B√ľro setzen. Aber gegen 14:00 werde ich von meiner Familie abgeholt und danach werden wir uns Richtung S√ľden bewegen. Diesmal werde ich im Urlaub nicht nur neue Leute kennen lernen k√∂nnen, sondern treffe mich mit der ehemaligen Studienkollegin. Wir haben uns seit 1992 nicht gesehen. Dank Internet findet man¬†sich auch nach so vielen Jahren wieder.

Es wird f√ľr Carsten und mich ab heute¬†eine kleine Umstellung sein, da die M√§dels jetzt wieder mit uns sind. Wir haben uns in den vergangenen kinderfreien Wochen gut gehen lassen. Man hat¬†ja automatisch nur die H√§lfte der Termine und Verpflichtungen, wenn 50% der Familie fehlt. Aber ich freue mich schon soooo sehr, beide Schnatterliesen wieder bei uns zu haben. Mit Stephanie habe ich zwischendurch einige Emails ausgetauscht und weiss daher, dass ihre Zeit in Portugal richtig sch√∂n war. Aber heute abend und morgen w√§hrend der Fahrt werden wir auch die¬†Einzelheiten¬†erfahren.

Ich w√ľnsche allen meinen Lesern sch√∂ne Zeit, im August wird weiter geschrieben!



2009 15.
Jul

baustellenschild

Und pl√∂tzlich schrieb Yahoo: „Yahoo! 360¬į wird am 13. Juli 2009 eingestellt“ … damit nat√ľrlich auch Olgas bisheriger Blog. Nun galt es also schnellstm√∂glich Ersatz zu schaffen, damit ihre Schreibwut und eure Leseleidenschaft aufrecht gehalten werden k√∂nnen.

Hiermit pr√§sentieren wir das vorl√§ufige Ergebnis: Olga hat nun¬†ihren Blog direkt auf unserer Webseite marvinchen.de … ich mu√üte daf√ľr die letzten Wochen nicht nur das Weblog-System „WordPress“ erlernen, sondern mich zudem noch in¬†die damit verbundenen Technologien CCS-Styles und PHP-Code reinfitzen.

Man sehe es mir und Olga¬†allerdings nach, da√ü wir nach der doch etwas unerwarteten Abschaltung der alten Version vorerst nur eine fehlerbehaftete und noch unvollst√§ndige Rumpfversion anbieten k√∂nnen. Die letzten Wochen haben wir u.a. damit zugebracht¬†mittels Copy & Paste m√ľhselig 112 Artikel und¬†142 Kommentare einzupflegen, schlie√ülich wollten wir die Arbeit und Erinnerungen der letzten 2 1/2 Jahre nicht der yahooschen L√∂schwut zum Opfer fallen lassen.

Wir begr√ľ√üen also alle Leser auf dem neuen Tummelplatz und m√∂chten hiermit vorwarnen, da√ü sich in den n√§chsten Wochen und Monaten noch einiges √§ndern, versch√∂nern, verbessern und fehlerkorrigiert wird … dazu braucht es allerdings VIIIIIIIIIIIIIIIIEL Zeit – aber versprochen: wir bleiben dran !