Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2010 26.
Apr

Dieser Gedanke ging mir an dem (leider) vergangenen Wochenenende manchmal durch den Kopf.    standard

Wir hatten mal wieder sturmfrei und verbrachten einen sch√∂nen P√§rchen-Freitagabend mit gemeinsamen Einkauf in einem f√ľr uns bislang¬†unbekannten Laden, besuchten traditionsgem√§√ü unseren Stammd√∂nermann und sanken danach auf unsere Couch im Fernsehraum, um die Verteilung¬†der „Goldenen Lolas“ zu sehen. Ich gestehe, dass mein Mann wesentlich mehr von der Veranstaltung mitbekommt hat als ich, da Couch+Fernsehen bei mir meistens = D√∂sen bzw. Schlafen bedeutet ¬†¬†¬†unschuldig¬† ¬†¬†¬†Aber nun habe ich wirklich¬†gro√üe Lust, endlich mal den Film „Das Wei√üe Band“ zu sehen, denn er hat die meisten Lolas abgestaubt und die gezeigten¬†Ausschnitte weckten erneut mein Interesse.

Am Samstagmorgen war es schon vorbei mit der trauten Zweisamkeit, denn um 10:30 Uhr holten wir eine dritte Person,¬†sprich eine zweite Frau, mit ins Boot … √§hh … ins Auto und fuhren¬†nach Tschechien. Wir wanderten ganz gem√ľtlich durch die wie immer wundersch√∂nen und beeindruckenden Felsengebilde der Tissauer W√§nde, picknickten hier und da und redeten, redeten, redeten mit Kerstin¬†√ľber¬†unsere Teenagerkinder &¬†Termindruck, Haushalt¬†& Traditionen, Reisen¬†& ¬†Sprachen, Gott¬†und die Welt … mit Kerstin gehen uns die Themen niemals aus ¬†¬†¬†lachen ¬†¬†¬†. Wir hatten richtig geniales Wetter an dem Tag, der Himmel war strahlendblau und die Sonne schien ununterbrochen – da schmeckt Sekt auf einem Felsen gleich doppelt gut! ¬†¬†¬†zwinker¬† ¬†¬†¬†Zum Abschlu√ü kehrten wir noch in eine kleine Kneipe ein und st√§rkten uns mit traditionellen, tschechischen Leckereien bevor wir wie √ľblich bei solchen Ausfl√ľgen auch eine Runde durch den Supermarkt im Petrovice drehten. Es ist dort¬†nicht alles g√ľnstiger als in Deutschland, daf√ľr aber gibt es Spezialit√§ten, wie besondere K√§sesorten, die es in deutschen L√§den nicht gibt.

Am Sonntagvormittag widmete ich mich zun√§chst meinem Haushalt und meinen Hausaufgaben. Da das Wetter nach wie vor grandios war, erkl√§rte ich diesen Tag zum Waschtag und habe¬†flei√üig meine¬†Waschmachine insgesamt dreimal vollgeladen. Die Sachen waren nach einigen Stunden im Garten¬†absolut trocken und rochen so herrlich frisch! Au√üerdem habe ich ein neues Rezept f√ľr K√§sekuchen ausgetestet und auch eine Sch√ľssel Kartoffelsalat gemacht, denn nachmittags erwarteten wir schon wieder eine¬†Frau in der Casa OLCA: Eleanor aus Australien, welche wir beim letzten Couchsurfing-Treffen kennenlernten. Sie¬†arbeitet als Au-Pair in Radebeul und wir wollten uns einfach mal wieder in einer kleinen Runde¬†sehen. Sie kam p√ľnktlich um 15 Uhr¬†bei uns an und den Rest des Tages verbrachten wir unter unserem aufgespannten Sonnensegel auf der Terrasse und unterhielten uns in Englisch¬†√ľber alles M√∂gliche. Es war f√ľr mich u.a. sehr erstaunlich, wie selbstverst√§ndlich sie die Themen „Schlangen“, „Spinnen“ und „Krokodile“ behandelte. Klar, wenn man damit gro√ü geworden ist, wei√ü man damit einfach umzugehen und nicht sofort in Panik zu verfallen wie ich das meistens schon bei deutschen Kleinstspinnen tue¬†¬†¬† erroeten¬†¬†¬†¬† Sie radelte erst um 22:30 Uhr zur√ľck nach Hause¬†und Carsten und ich r√§umten¬†erst noch alles auf, bevor wir ins Bett zum Lesen gingen. Ich habe allerdings schon nach einigen Seiten meine Lekt√ľre weggelegt und lie√ü mich von Morpheus umarmen, da mein Mann f√ľr diese T√§tigkeit noch nicht zu haben war.¬†¬†¬† standard¬†¬†¬†¬†¬† Ich freue mich aber jedesmal aufs Neue, dass er inzwischen so viel Spa√ü¬† am Lesen hat und verzeihe ihm gern, dass er l√§nger dabei bleiben¬†kann als meine Wenigkeit.¬†¬†¬† zwinker

Eine Antwort zu “Eine Frau ist nicht genug ;0)”

  1. The Curious Crab sagt:

    Das klingt nach einem erfolgreichen und tollen Wochenende! :)
    Ich bin nun auch wieder mit dem Internet versorgt und komme jetzt hoffentlich wieder häufiger zum Kommentieren.
    Danke, dass du mir trotz meines „Schweigens“ in den letzten Wochen die Treue gehalten hast! :) Das bedeutet mir sehr viel.

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr