Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2010 27.
Jun

Es ist endlich in Dresden Sommer an einem Wochenende!

Die Kinder haben am Freitag ihre Zeugnisse nach Hause gebracht, mit denen wir mehr als nur zufrieden sein können. Stephanie ist die Zweitbeste in ihrer Klasse und Andrea hat sich in den naturwissenschafltichen FĂ€chern auf jeden Fall verbessert.  Andreas Lernen in diesem Halbjahr ist damit allerdings noch nicht abgeschlossen. Derzeit bĂŒffelt sie ganz fleißig fĂŒr ihre Theorie-FĂŒhrerscheinprĂŒfung am Dienstag. Das große Ziel ist nĂ€mlich den begehrten Lappen noch vor ihrer Abfahrt nach Spanien in knapp 3 Wochen zu schaffen. Dazu muss natĂŒrlich zuerst die Theorie irgendwie bestanden werden    zwinker

Den guten Abschluß des Schuljahres feierten wir in Western-Inn Saloon, welches zwischen Dresden und Meißen ganz romantisch an der Elbe liegt.  Es war ein ganz lustiger Abend, es gab viel leckeres Essen und es war vor allen Dingen sehr entspannt.

Am Samstag besorgten wir neben Fleisch fĂŒr das geplante abendliche Grillen noch 2 SĂ€cke Blumenerde fĂŒr mich. Da das Wetter das ganze Wochenende lang so gut sein sollte, nahm ich mir eisern vor, endlich die armen Zimmerpflanzen umzutopfen – Platz und Erde wurde eng! Als wir zu Hause waren, verschwand ich aber zuerst in der KĂŒche und machte auf der Schnelle fĂŒr unseren Grillabend noch je einen Kartoffel-, Nudel-, GemĂŒse- und Möhren-Knoblauch-Salat. Den letzten aß ich mehr oder weniger allein und war sehr froh, dass mein Mann aus Neugier einen richtig großen Haps davon probiert hat    lachen-xxl  

Die Zeit zwischen Kochen und Grillen verbrachten Carsten, Stephanie und ich auf dem GelĂ€nde der Messe Dresden bei der Prologveranstaltung der Rallye Dresden-Breslau, wo man viele außergewöhnliche Fahrzeuge, verschwitzte MĂ€nner und Ă€hnliches zu sehen bekam. Wir positionierten uns an einem tiefen, mit Schlamm gefĂŒllten Graben und sahen zu, wie die Motormonster erst da reingefahren und dann wieder rausgebrettert sind. Dass der Dreck gehörig durch die Gegend flog, brauche ich wohl kaum zu erwĂ€hnen. Und staubig war es in dem GelĂ€nde sowieso. Ein Teilnehmer aus Italien hat ĂŒbrigens die Abfahrt in die Schlammgrube falsch eingeschĂ€tzt und deswegen sah fĂŒr ihn das Ganze erst so aus:

und dann so:

Wir waren dagegen nur mit Schlammbröckchen voll gespritzt und fĂŒrchterlich verstaubt. Daher gingen wir zu Hause als erstes unter die Dusche bevor wir zum Grillen und anschließendem Zusammengucken von einigen Folgen „Mein cooler Onkel Charlie“ bzw. „Two And A Half Men“ ĂŒbergingen.

Heute machte ich die letzte Stunde Russisch fĂŒr dieses Schuljahr mit meinen MĂ€dels. Auf diesen Tag haben sie sehr lange gewartet, denn ich habe ihnen noch am Anfang dieses Jahres in Aussicht gestellt, dass ich ihnen ein paar russische Schimpfworte beibringe. Ich tat es wirklich, sowohl die halbwegs gesellschaftlich akzepierten als auch solche, die man lieber niemanden ins Gesicht sagt    zwinker

Und dann legte ich mit den Zimmerpflanzen los. Ich weiss schon, warum ich mir das nur maximal einmal im Jahr antue: ich war dreckig, mir war heiß, die Kakteen piksten, die Töpfe passten nicht so recht zu den gewachsenen Pflanzen, und die Übertöpfe passten auch nicht so richtig dazu, irgendwelche Viecher haben mich gestochen, die Spinnen nutzten mich als willkommene StĂŒtze, um ein neues Netz anzufangen … dazu kam noch meine Familie auf die Idee, Hunger zu haben! Durch die Essenspause bin ich nicht rechtzeitig zu Beginn des Fussballspiels Deutschland-England fertig geworden und habe 2 deutsche Tore und das einzige englische verpasst    schreien veraergert  

Wenigstens konnte ich frisch geduscht noch die zweite Halbzeit ansehen –  zum GlĂŒck war auch diese nicht von schlechten Eltern    zwinker

Morgen trabe ich wieder ins BĂŒro, wĂ€hrend meine Brut ihre ganztĂ€gige Ferien- bzw. Freizeit geniessen kann … Kind mĂŒsste man wieder sein  *seufz*    zwinker

Eine Antwort zu “Ein dreckiges Wochenende ;0)”

  1. Stephie sagt:

    ohja ferien, wie vermisse ich diese, aber olga auch wir haben es bald geschafft auch wenn wir nicht an die unzÀhligen wochen freizeit herankommen zwinker unvorstellbar das du dir die hÀlfte des spieles entgehen lassen konntest, aber ja ordentlich geschwitzt haben auch wir an der elbe bei 2std vorher schon in der sonne bruzeln lachen

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr