Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2011 22.
Jan

Es muss einfach etwas in der Januarluft liegen. Etwas, was die Leute zu schwachsinnigen Taten und nutzlosen Diskussionen anstachelt. Aber man will ja nicht mitmachen und versucht sich jeden Tag ein wenig Sonne im Herzen zu organisieren. Deswegen wechselt sich derzeit meine Laune mehrmals im Laufe eines Tages von locker-fröhlich bis stinkig-unzufrieden.

Heute¬†durfte ich reichlich Emotionen durchleben. Ich habe mich gefreut¬†vormittags mit Andrea zur Messe „KarriereStart“ zu gehen, wo sie noch ein paar Infos √ľber¬†Studieng√§nge in Sachsen besorgen und ich mich in Bezug auf meine Freiberuflichkeit besser informieren wollte.¬†¬†Entsetzt war ich, dass wir schon weit vor dem Messegel√§nde zum Parken im Dresdner Hafen gelotst wurden und man uns munter 3,50 EUR Parkgeb√ľhr f√ľr den ganzen Tag abgekn√∂pft hat – die Messe ist maximal in 2 Stunden abgelaufen !¬†Au√üerdem hatte die Anweiserin ein „rechts oder links“-Problem. Wenn ich blind auf ihre Beschreibung („dort rechts“) vertraut¬†h√§tte, w√§re die Schnauze¬†meines Wagens eine enge Freundschaft mit dem Bauzaun eingegangen … wir mu√üten nach links¬†¬†¬† zwinker¬†¬†¬† Ich folgte also lieber meinem Instinkt¬†sowie den¬†Hinweisen meiner Gro√üen und stellte am Ende mein Auto zwischen zwei Holzcontainern ab – das sollte dann ein bezahlter Parklpatz sein!

Die Messe selber ist, wie gesagt,¬†so klein, dass man keineswegs einen ganzen Tag dort zu verbringen braucht. √úber die Beratung vom „Verband der Freien Berufe“ bin ich ziemlich entt√§uscht, denn n√ľtzliche Informationen sind bei meinem Gespr√§ch nicht geflossen, dabei hatte ich sogar schon mit der Gesch√§ftsf√ľhrerin geredet.

Mein „Aha“-Erlebnis hatte ich bei der Messe dennoch: Ich habe¬†auf einem Flyer¬†der VHS ein Bild von mir entdeckt und wollte mich schon freuen, aber dann¬†stellte ich fest, dass ausgerechnet eine Institution dieser Gr√∂√üe es¬†nicht f√ľr n√∂tig h√§lt, die Urheber von¬†frei via Pixelio.de erh√§ltlichen Bildern in dem Flyer zu nennen!¬†¬† ¬†teufel¬†¬†¬† Ich schreibe inzwischen an einer b√∂s-h√∂flichen Email an die PR-Dame dieses Hauses. Ich sch√§tze aber, ich sollte wirklich erst einmal dar√ľber schlafen, um nichts zu schreiben, was mich am Ende als „unzurechnungsf√§hig“ abstempelt. ¬†¬† zwinker

Von tief betr√ľbt wieder zu total toll:¬†ich habe¬†mit meinem Schatz einen tollen Nachmittag verbracht.¬†¬†¬† verliebt¬†¬†¬† Da wir vor Kurzem festgestellt haben, dass ich den USB-Stick mit der geringsten¬†Kapazit√§t (512 MB) in der Familie¬†habe, durfte ich mir heute bei MediaMarkt einen neuen aussuchen. Bei dieser Ausf√ľhrung¬†mit 4GB Speicher fiel mir die Entscheidung ganz leicht:

Sein Kopf ist ein wahres Wunderwerk!

Au√üerdem habe ich bei „Deichmann“ eine Nachfolgerin meiner aktuellen, aber leider inzwischen ziemlich l√§dierten, Handtasche¬†gefunden, weswegen¬†sich meine Laune noch mehr besserte. Mit diesem Hochgef√ľhl¬†gingen wir in¬†den Kinofilm „72 Hours“ mit Russel Crowe und ich freute mich ganz toll drauf.

Aber die Generation „Dschungel-Sarah“ schafft es¬†sogar einem den Kinobesuch zu vermiesen!¬†¬†¬† veraergert¬†¬†¬† Vor uns sa√üen n√§mlich 4 Jugendliche, welche zu sp√§t gekommen sind und als erstes ewig¬†ihre Sitzplatznummern mit Handylicht gesucht haben. Dann setzten sie sich und quatschen in einer Lautst√§rke, welche¬†eher f√ľr eine Bar und nicht f√ľrs Kino geeignet ist, spielten st√§ndig mit ihren sch√∂n beleuchteten Handys, holten¬†Chipst√ľten aus ihrer Taschen und knisterten damit kr√§ftig bis zum Filmende. Zwischendurch¬†wollte ich sie schon zurechtweisen, aber das hat¬†netterweise mein¬†Mann √ľbernommen und¬†dabei sogar Unterst√ľtzung von anderen Zuschauern erhalten. So¬†haben¬†die Vier wenigstens entdeckt, dass sie auch fl√ľstern k√∂nnen und man¬†sogar √ľberlebt, ohne permanent aufs Handydisplay schauen zu m√ľssen.

Ich fand den Film √ľbrigens ganz gut und kann¬†ihn¬†Leuten empfehlen, welche eine Mischung aus Liebe, Drama und Action m√∂gen.

Der Abend mit meinen Lieben (heute nur 2, denn Andrea ist zu einer Geburtstagsparty von ihrem Kumpel verschwunden) ist aber immer wieder eine schöne Sache.    standard    Carsten und Stephanie basteln derzeit fleissig an Stephs Facebook-Profil während ich meine freie Zeit mit Surfen und eben Blogschreiben verbringen kann. Morgen ist ein neuer Tag und da wir nur abends zu wirklich netten Nachbarn eingeladen sind, sollte es keine weiteren doofen Überraschungen geben.    zwinker

5 Antworten zu “Ein Achterbahntag”

  1. Elli sagt:

    den Teddy hab ich auch :)

  2. eausp sagt:

    Um diese nervigen Jugendlichen nicht zurechtweisen zu m√ľssen, gehe ich in die Popcorn-freien Kinos!

  3. prjanik sagt:

    War da nicht gerade der Vollmond oder so? zwinker
    Da mutieren irgendwie alle zu Biestern…nicht nur die Werw√∂lfe.

  4. fruchtzwerg sagt:

    der usb stick ist echt der br√ľller :D sehr cool , gabs den auch als schildkr√∂te ? :)

    was die kids im kino angeht, da kann ich nur die augen verleiern und an meine erlebnisse am sonntag im elbepark denken XD schlimm wie manche heute schon drauf sind

  5. Ines sagt:

    gut, dass es bei uns im Kino keine Nummern gibt, kann man sitzen oder sich umsetzen, wo und wie man will zwinker

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr