Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2011 07.
Okt

Meine Freizeit ist meistens nicht wirklich frei. Nach dem wohlverdienten Feierabend ist bei mir selten Schluss mit zeitraubenden Aktivitäten. Im Gegensatz, ich neige stark dazu, meine Spalte im Familienplaner recht gnadenlos vollzuschreiben. Aber was soll ich machen, wenn das Leben so vielseitig ist und ich schon immer so wissbegierig (bzw. neugierig) bin?

Auf jeden Fall begann meine (deutsche) Kurzwoche am Dienstag zuerst mit Spätdienst. An dem Tag haben sich die Termine diesmal sogar überlagert und ich konnte nicht gleichzeitig auf dem Stuhl im Büro und auf dem im Gymnasium sitzen. Deshalb begleitete Carsten ganz allein Stephanie zu einer Infoveranstalung für alle künftigen Austauschschüler. So wie es derzeit aussieht, fährt unsere Kleine im November wohl tatsächlich für einige Tage nach Italien!

Apropos unsere Kleine. Im Grossen und Ganzen hat sie dann auch am Mittwoch den Zeitrahmen bestimmt. Ihr Gymnasium feierte in dieser Woche ihr 100-jähriges Jubiläum und aus diesem Anlass organisierte man einen Ball in der ca. 40 Autominuten entfernten Börse Coswig. Unser verantwortungsbewusstes Kind hat sich freiwillig als Garderobenmädchen gemeldet. Da Coswig für Dresdner ziemlich am Ende der Welt liegt und die öffentlichen Verkehrsmitteln nachts nur alle Jubelstunden kommen, versprachen wir Stephanie, dass wir sie dort um 23 Uhr abholen. Die Zeit bis dahin haben wir mit Katja und Gerd verbracht, die eigentlich nur unsere Fotos von Waldbad Weixdorf ansehen wollten, welche ich mal an drei verschiedenen Tagen im Sommer gemacht habe. Danach hatten Carsten und ich eigentlich PC-Zeit geplant. Aber man kennt das ja: zusammen essen, Wein/Bier/Cola trinken, quatschen und schon vergingen die drei Stunden wie im Fluge!

Gestern jagte bei mir schon wieder ein Termin den anderen. Im Gymmi war als weiterer Jubiläumsprogrammpunkt ein Kabarettauftritt von Schaller Sr. und Schaller Jr. angeboten worden. Das konnte ich mir natĂĽrlich nicht entgehen lassen, zumal man keinen Eintritt zahlen musste! Die Lesung hat nicht nur mir, sondern auch Stephanie sehr gut gefallen. Danach mussten wir allerdings mit Carstens Hilfe noch die Frage „Wer ist Achim Menzel?“ klären (der kam ein paar Male in dem StĂĽck vor).
Nach einer sehr amĂĽsanten Stunde flitzte ich mit meinem Kind schnell nach Hause, bastelte mir eine Schnitte, kĂĽsste meinen Man gleichzeitig zur BegrĂĽssung und zum Abschied und hetzte in die VHS. In der heutigen „Kreatives Schreiben“- Stunde war zudem noch meine eigene Textpassage dran. Ich hatte schlicht und einfach Lampenfieber. Aber am Ende kam ich strahlend wie ein Honigkuchenpferd nach Hause, weil zwei Leute mir direkt gesagt haben, dass sie es interessant fanden. Das tollste fĂĽr mich war dabei, dass eine Person unsere Dozentin war, welche selber Krimis schreibt und veröffentlicht.
So einen tollen Abend rundeten Carsten und ich dann noch zusammen mit dem Film „Russland – Im Reich der Tiger, Bären und Vulkane“ im Fernsehraum ab. Wer gut gemachte Naturfilme mag, wird genau so viel Spass bei diesem Streifen haben wie wir. Es gab nicht nur faszinierende Landschaftsaufnahmen, sondern auch witzige und sehr beeindruckende Tiergeschichten zu sehen. Vor allen Dingen stellten wir beide fest, dass es Tieraten gibt, von denen wir bislang sogar noch nie etwas gehört oder gesehen haben. Dabei sehen sie so putzig aus!

Heute steht erneut was Tolles auf dem Plan, denn unser Wochenende beginnt zunächst mit dem nahezu obligatorischen Freitagsdöner und anschliessend fahren wir in die Neustadt zum Couchsurfing-Monatstreffen in der Canape-Bar. Ich freue mich!

4 Antworten zu “Freizeit ist das, was man draus macht”

  1. Sal sagt:

    Junge, Junge, bei euch ist echt immer was los! standard
    Finde ich irgendwie toll.

    LG,
    S.

  2. Renate sagt:

    Ab und zu mal die FĂĽĂźe auf den Tisch zu legen, tut auch gut. Aber ich mache das auch nur selten. Und: wenn’s SpaĂź macht, was man macht, dann ist doch alles in Ordnung.

    Liebe WochenendgrĂĽĂźe – von Renate

  3. Gwen sagt:

    November in Italien zu verbringen wĂĽrde mir sehr gefallen. Jedenfalls ist das Klima dort milder und angenehmer im Winter als hier in D. Ich hoffe, dass ich rechtzeitig abhauen kann zum Beginn der Schnee Saison, aber…heute hat es uns kalt erwischt: es hat gehagelt. Ein schönes Wochendende standard

  4. Gwen sagt:

    Hallo, liebe Olga, weisst du noch, was du ĂĽber Filme geschrieben hast? Wegen zuviel Gewalt und so?nicht so schnell, liebe Olga, der Gewalt und Horror haben schon viele andere Genies in ihren Bahnen gezogen:Edgar Allan Poe(sehr beliebt in Russland) schrieb wirklich schaurige Geschichten. Hast du den Film „Andrej Rubljew“ gesehen? ich sah den Film vor jahrzehnten und möchte nicht wirklich den Streifen nochmals sehen, weil dort die KĂĽhe lebendig verbrannt werden in Echtszenario. TierschĂĽtzer waren entsetzt. Dagegen bei Tarantinos Kill Bill stirbt keiner standard)und auĂźerdem ist es eine Satire auf martialer Art und Kung Fu Filme. Surreale Welt ohne Echtheit Garantie, denn wir kann man bewaffnet ins Flugzeug steigen oder wie gewinnt man allein gegen eine ganze Armee?Ist natĂĽrlich nur Farse.Hast du Gogol vergessen? Ich las seine Erzählung „Wij“ und ich sag dir, dass ich nichts und gar nichts brutaleres und schauderhaftes in meinem ganzen Leben gelesen habe.Gogol ĂĽbertrifft alles. Spielberg…der ist natĂĽrlich ein Gigant, was die Summen, die er fĂĽr die Filme ausgibt,
    betrifft. Alles ist gigantischstandard)Und viiiiiiiel GefĂĽhl auf amerikanisch.Mit GefĂĽhlen habe ich da ein kleines Problem zwinker

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr