Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2013 03.
Nov

Heute ist der letzte freie Tag meines Kurzurlaubs. Wir haben die Gunst der Herbstferien und gleichzeitig des Reformationstages am 31.10 genutzt sowie noch 2 Urlaubstage dazu genommen – fertig war der Kurzurlaub.

So unbelehrbar naiv wie ich ich nun mal bin, dachte ich, dass ich in dieser Zeit Millionen unerledigter und aufgeschobener Dinge abhaken kann, aber letzten Endes entschied ich mich statt der ErfĂŒllung des Pflichprogramms lieber fĂŒr viel Zeit mit Familie und Freunden.

Tag 1 – Stephanie und ich haben uns am Mittwoch eine Shoppingtour in der Innenstadt gegönnt und sind mit unserer Ausbeute sehr zufrieden. Auch bei Klamotten ist eine Teuerung nun mehr als festzustellen, aber wir beide sind schon mehr als geĂŒbt darin, nach den wenigen SchnĂ€ppchen zu suchen und so sind wir auch diesmal wieder fĂŒndig geworden     zwinker

Tag 2 – Den darauf folgenden Feiertag haben wir komplett als Familie verbracht. Nach dem FrĂŒhstĂŒck verzogen wir uns in den Fernsehraum, um gemeinsam den Film „The Purge – die SĂ€uberung“ anzusehen. Es ist kein Meilenstein der Filmgeschichte, aber dennoch durch seine blutige  Geschichte sehr zum Nachdenken anregend – allerdings ist er bestimmt nicht jedermanns Geschmack. Nach dieser DVD widmeten wir uns dann fröhlicheren Sachen, welche wir an diesem sonnigen Herbsttag machen konnten: Minigolfen im Großen Garten, SchlendernÂ ĂŒber den Dresdner Herbstrummel (allerdings ohne FahrgeschĂ€fte zu nutzen) und abschließend ein AYCE im griechischen Restaurant „Olympia„, wo wir zum GlĂŒck rechtzeitig PlĂ€tze reserviert haben. Viele Leute ohne Reservierung mussten leider sofort wieder gehen.

Übrigens, beim Minigolf freute ich mich ĂŒberschwĂ€nglich ĂŒber jeden eingelochten Ball … es hat mir am Ende dennoch nix genĂŒtzt, denn ich habe mit 69 SchlĂ€gen klĂ€glich gegen Carsten (58) und Stephanie (47) verloren     zwinker

minigolf-web

Tag 3 bis 5 – Ansonsten haben wir die freie Zeit genutzt, um viel mit zwei Kerstins zu quatschen, um mit den beiden etwas Leckeres zu essen, um mit einer von ihnen spazieren zu gehen, um einem Volleyballspiel von Stephanie zuzugucken und um ein paar James Bond-Filme und „Auf Achse“-Folgen anzuschauen. Es blieb sogar noch reichlich Zeit fĂŒr mich zum Lesen. Summa summarum kam mir dieser Kurzurlaub ziemlich lang, dafĂŒr aber sehr erholsam vor, wenngleich meine Pflichtaufgabenliste nicht sonderlich kĂŒrzer geworden ist. DafĂŒr  fĂŒhle ich mich wieder gut gestĂ€rkt, die anstehenden, dunklen Herbsttage zu ĂŒberstehen. Mal sehen, wie lange ich von diesem Erholungsdepot zehren kann     zwinker

Eine Antwort zu “Herbstkurzurlaub”

  1. Anna sagt:

    Liebe Olga … und liebe OLCAs

    Das liest sich nach perfekten Tagen!!
    … und die nicht erledigten Dinge sind unwichtig im Vergleich zu dem, was ihr zusammen getan (und nicht getan) habt.

    Schoenen Sonntagabend und
    einen guten Wochenanfang
    wuensche ich euch!

    Olga antwortet: Liebe Anna, du hast wie immer die perfekten Worte gefunden! Dicke Umarmung aus Dresden schickt dir Olga!

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr