Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2015 11.
Apr

Meine Mama sagt immer wieder, dass es zwar schon April ist und Ostern vorbei ist, abär der Frühling ist immer noch nicht zu sehen. Irgendwie hat er sich verspätet oder sogar versteckt, sagt sie. Da dachte ich mir, ich kann meiner Bärenmama doch mal bei ihrer Suche nach dem Frühling helfen. Dass er nicht bei uns zu Huase verloren ging, das wusste ich schon und darum habe ich beschlossen, ihn draußen zu suchen

Zuerst habe ich im Fluß nachgeguckt, da war das Wasser abär zu schnell und ich konnte nichts erkennen:

IMG_0002

Ich wechselte meinen Standpunkt und bin auf eine einsame Insel angekommen. Die Palmen in Dresden sind echt mickrig! Abär immerhin grün! Da wusste ich, dass ich wenigstens schon einmal die richtige Richtung erschnuppert habe.

IMG_0006

Der steinige Boden wurde mir zu kalt, da kehrte ich liebär auf die „Große“ Erde zurück. Ich musste dafür ganz schön hoch klettern. Wir Bären können das ja bärfekt:

IMG_0008

Seht ihr das, was ich da oben gesehen habe? Sonne!

IMG_0016

Ich komme dem Frühling also etwas näher. Und da ich schon so im Klettermodus war, ging es dann gleich weiter auf einen Baum. Eine Pause war trotzdem schön irgendwie nötig:

IMG_0063

Abär dann bin ich endlich ziemlich weit oben angekommen:

IMG_0036_bearbeitet-1

Und von oben habe ich ganz viele verschiedene Frühlingsboten entdeckt! Die waren weiß oder lila oder blau oder alles durcheinander!!! Schaut mal selber!

Hier ist ein einsamer weißer Bote:

IMG_0019

Und hier könnte ich mich glatt unter ihnen verstecken. Wenn nur meine Nase und die Augen nicht so verräterisch wären    *seufz*

IMG_0060

Dann habe ich einen blauen Boten aus der Nähe kennengelernt:

IMG_0042

Die Lilafarbenen kennen keine Einsamkeit, sie kommen immer alle im Rudel:

IMG_0029

Die roten Boten wollten mir nichts sagen, sie waren so verschlossen und in sich gekehrt …

IMG_0084

Der erste gelbe Frühlingsbote war schon etwas gesprächiger, sprach abär seeeeeehr leise, ich musste mich sogar auf die Erde legen, um sein Flüstern zu verstehen:

IMG_0078_bearbeitet-1

Er hat mir gesagt, dass die gelben Boten den engsten Kontakt zum Frühling haben und erzählt, wo ich die anderen seiner Farbe finden kann. Ich habe sie danach ge- und besucht:

IMG_0095

Und ratz-fatz kamen noch ganz viele gelbe Frühlingsboten dazu!

IMG_0091

Alle zusammen haben mir einstimmig gesagt, dass ich nicht mehr suchen muss. Ich habe damit den Frühling tatsächlich gefunden!

IMG_0096w

Das wird meine Mama ganz sicher freuen! Ich habe übrigens bei meiner Suche nach dem Frühling aka Frühjahr aka Lenz sogar ein kleines Gedicht geschrieben. Lacht abär nicht, ist nämlich mein erstes    zwinker

                Die Blumen duften so verschieden:
                Die blauen herb und weißen zart,
                und wäre die Seele nun im Frieden
                nur die Erde ist noch ganz hart.
                Das Schwänzel friert,
                die Ohren zittern,
                die Nase wackelt hin und her,
                der Lenz ist da, er kann ihn wittern,
                ein ganz verzückter Teddybär.

Ganz schlimm oder geht es noch halbwegs    erroeten    ?

2 Antworten zu “Auf der Suche nach dem Frühling”

  1. Suse und Max sagt:

    Oh, war das wieder eine wunderschöne Bärengeschichten. standard
    Wir freuen uns schon immer sehr auf die nächste und fänden es sooo toll, wenn es sie auch in Buchform gäbe.
    Herzliche Frühlingsgruss aus der Schweiz!!

    Olga antwortet: Liebe Suse, ich freue mich sehr, dass du so viel Spaß an den Bärengeschichten hast! Vielleicht schaffe ich irgendwann auch ein Buch damit herauszugeben, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ;) Liebe Maigrüße aus Dresden!

  2. EausP sagt:

    Schön, dass der Frühling bei euch auch endlich angekommen ist. blume

    Olga antwortet: Ja, er ist im Großen und Ganzen da, ist aber dieses Jahr dennoch extrem zurückhaltend ;)

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr