Home     I     Olgas Welt

     
 
 
   

 
Kommentar:   

 
Manchmal hat man eben Lust darauf, etwas zu schreiben   ;0)

 
Web|log,  der;  -s,  <engl.>,  meist abgekürzt mit "Blog"
   
Digitales Tagebuch im Internet. Ein Weblog ist eine Webseite, die periodisch neue Einträge enthält. Es ist ein Medium zur Darstellung des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrung als auch der Kommunikation dienen und ist insofern mit dem Internetforum sehr verwandt. Die Tätigkeit des Schreibens in einem Blog wird als "bloggen" bezeichnet.

Quelle: http://www.wikipedia.de    


 
2020 13.
Apr

Letztes Jahr haben wir die Osterzeit genutzt, um Belgien zu erkunden … zumindest einen Teil davon. Dieses Jahr war aufgrund der Corona-Pandemie an Extravaganzen, wie z.B. Reisen und Ausflüge, nicht zu denken. Carsten und ich hielten uns ganz vorbildlich an die derzeit herrschenden Vorschriften und behielten unseren Allerwertesten (fast die ganzen vier Tage) zu Hause.

Die Zeit daheim wurde aber gut genutzt, denn wir konnten so einiges bislang Liegengebliebenes nachholen. Wir haben auch gute zwei Stunden per parallelem Videochat mit unseren Mädels über Gott und die Welt quatschen und alle wieder auf einen einheitlichen Wissenstand bringen können. Ich konnte zudem ein schon lange begonnenes Buch endlich zu Ende lesen und sogar schon wieder ein neues anfangen. Viele unserer Zimmerpflanzen haben nun größere Töpfe und vor allem neue Erde bekommen. Und auch unser Konzept für den künftigen Gäste- und Sportraum steht jetzt fest – dafür haben wir alles mal rausgeräumt, erneut ein paar Kartons entleert und die übrigen zumindest gesichtet, die verplanten Möbel hin & her gerückt und am Ende einen sehr guten Kompromiss aus alten OLCA-Möbeln, den Sportgeräten, Stauraum und Schlafplatz finden können. Dieses Jahr habe ich mal keine Eier gefärbt, aber wenigstens meinen Haaren wollte ich einen neuen Anstrich gönnen    standard
Und ich habe ein paar neue Rezepte ausprobiert, nur auf das Backen von Osterbrot musste ich mangels Hefe (total ausverkauft – schon seit Wochen!) verzichten. Wir haben uns aber auch ausreichend Zeit fürs Nixtun und Erholung genommen – das tat echt gut!

Heute beschlossen wir, dass uns ein Spaziergang mal gut tun würde – unsere einzige Flucht aus den eigenen vier Wänden. Vor allem Carsten leidet mittlerweile etwas unter „Heimkoller“, denn aufgrund seines HomeOffice kommt er ja schon die gesamte Arbeitswoche überhaupt nicht raus. Zum Glück ist in Schleswig-Holstein bzw. in Deutschland ein einstündiger Spaziergang zu zweit noch zugelassen … da höre ich von machen unserer internationalen Freunde schon ganz andere Beschränkungen. Auf jeden Fall hatten wir hier im Hohen Norden über das gesamte Osterwochenende verteilt ein tolles und sonniges Frühlingswetter. Heute schien zwar auch die Sonne wie gestern, aber es war leider schon deutlich abgekühlt: gestern ca. 20 Grad, heute 12 Grad! Aber das tat unserem Wunsch, endlich mal wieder nach Draußen zu gehen, keinen Abbruch    zwinker

Beim Hinausgehen haben wir dann zwei Ostergrüße entdeckt – die Tüte an der Klinke, die Milka-Packung auf der Klingel:

Offensichtlich stammen diese aus der Nachbarschaft und sie könnten sogar schon seit gestern oder gar Samstag dort abgelegt worden sein. Wir haben zwar ein paar „Verdächtige“, aber noch wissen wir nicht genau, wer die Rolle des Osterhasen übernommen hat    zwinker    jedenfalls habe wir uns über diese kleinen Aufmerksamkeiten sehr gefreut!

Noch besser gelaunt machten wir uns dann per Pedes auf den Weg in die benachbarte Gegend. Ich bin immer wieder überrascht, wie viel Interessantes man in seiner unmittelbaren Umgebung entdecken kann, wenn man nur einmal genug Zeit zum Schlendern hat.

Natürlich haben wir auch viele schön und liebevoll geschmückte Vorgärten gesehen. Das hier gefiel mir persönlich besonders gut:

Man konnte hier und da sogar den Bienen beim Arbeiten zugucken:

Auf den Straßen und Wegen gab es ganz viele verschiedene Kinderzeichnungen … die bunte Kreide wird wohl nie aus der Mode sein – zum Glück!

Erstaunlicherweise haben wir sogar auch hier einen Bären sichten können!

Und damit Hundehalter immer daran denken, was sie beim Gassi gehen mit ihren Lieblingen nicht außer Acht lassen sollen, hat man an einer Stelle eine sehr klare und unmissverständliche Anweisung geschrieben:

Auf einem anderen Haus haben wir einen Schlafwandler entdeckt! In Zeiten der Selbstisolation schlafen offensichtlich einige auch tagsüber tief und fest    zwinker

Die nächste Entdeckung ließ mein Büchernarrenherz höher schlagen:

Der Sesam öffnete mir seine Pforten viel leichter als im alten guten Märchen und zeigte bereitwillig seine verborgenen Schätze:

Und im nebenan aufgestellten „Bökershap“ gab es natürlich auch noch zahlreiche Bücher, die nach dem Prinzip „nimm 1, gib 1“ durchgetauscht werden:

Ich hätte mir zwar schon sehr gerne die „Grünen Tomaten“ unter den Nagel gerissen, aber zuerst muss ich noch ein Tauschobjekt suchen und danach kann ich dann meiner Hausbibliothek noch mehr Neues gönnen    zwinker

Generell sind hier in der Gegend diese Büchertauschstellen übrigens keine Seltenheit. Es gibt sowas in der Bäckerei Junge und Carsten ist schon einige Male mit einem Linienbus zur Arbeit gefahren, in dem eben auch ein solches Regal aufgestellt ist:

Dieser Umgang mit dem gedruckten Wort macht Wentorf für mich um so sympatischer    standard

Am Ende unseres Spaziergangs fanden wir sogar eine offene Eisdiele. Man musste fürs unbeschwerte Genießen allerdings ein paar Regeln beachten:

Wir gönnten uns jeder zwei Kugeln im Becher – für uns das erste Eis in diesem Jahr:

Natürlich haben wir sie ganz im Sinne der Aufforderung auf dem Schilde erst in sicherer Entfernung genossen – man möchte ja niemanden in Schwierigkeiten bringen!

Es war ein richtig schöner Abschluß unseres Spaziergangs und auch des ganzen langen Osterwochenendes. Ich hoffe, dass ihr trotz der Reise- und Besuchseinschränkungen genauso wie wir eine schöne Osterzeit hattet!

Einen Kommentar schreiben

Click to Insert Smiley

standardzwinkertrauriglachenlachen-xxlkuessenzungezunge-rechtsnixbettelncoolerroetenfragendgelangweiltkrankschlafenschreiensprachlosengelteufelueberraschtunschuldigveraergertverliebtverruecktweinenblumeherzgeschenkuhr